Richtig Fenster putzen

Richtig Fenster putzen

Mit Mikrofasertüchern streifenfreie Sicht.

Gerade, wenn die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, sind nicht oder schlecht geputzte Fenster der größte Feind der Hausfrau. Unser Tipp: Immer Mikrofaser-Tücher benutzen, je mehr und kleinere Fasern, desto besser.
Das Geheimnis dahinter: Durch kleinste Fasern werden Wassertropfen hauchfein verteilt und können schnell und sauber abtrocknen.

Bei den richtigen, etwas teureren Tüchern muss man nicht einmal großartig Reinigungsmittel verwenden, es reicht klares Wasser. Aber Vorsicht, wenn das Fenster zu dreckig ist, lieber zweimal nebelfeucht wischen. Abtrocknen ist oft gar nicht nötig.

Zurück